TSG Bad König Abteilung Leichtathletik

Herzlich Willkommen auf der Website der Leichtathletik Sparte der TSG Bad König. Hier erfahren Sie unsere Trainingszeiten, immer aktuelle News und Erfolge unserer Sportler, eine große Bildergalerie und natürlich alles rund um unsere alljährigen Events, dem Kurpark- und Kerblauf sowie Leichtathletik Kreismeisterschaften und Hallensportfeste.

Stimmt jetzt für uns ab!

Durch unseren zahlreichen Nachwuchs reichen unsere vorhandenen Geräte leider nicht mehr aus. Deshalb benötigen wir neue Geräte - insbesondere für die Disziplinen Speerwurf, Diskuswurf und Kugelstoßen. Aber auch unsere schnellen Sprinterinnen und Sprinter würden wir gerne mit neuen Trainingsgeräten, wie z.B. Sprintfallschirmen oder Zugwiderstandsgürteln, unterstützen.

Deshalb: Stimmt hier für uns ab und gebt uns die Chance auf 2000 Euro!

Hitzeschlacht im Kurpark

Am 22. April 2018 wurde der alljährige Kurparklauf der Leichtathletik Sparte der TSG Bad König ausgetragen. Bei sehr warmen Bedingungen mussten die Athleten, die zu den letzen Jahren leicht modifizierten, Laufstrecken bewältigen.

Ergebnisse sind hier zu finden.

Bachit Yousif und Marvin Baumann überzeugen

Bei den Kreismeisterschaften in Bad König am 11.03.2018 ( Bericht der „Jüngeren erfolgte bereits) konnten auch unsere „älteren“ Athleten/Innen viele starke Resultate erbringen mit zahlreichen Kreismeistertiteln, Vizetiteln und gute Platzierungen.

Bachit konnte im 40m-Lauf glänzen, und erzielte mit 5,3 sek die Schnellste Zeit des Tages.

Rene Recebs konnte hier den Vizetitel holen, im Kugel gewann er.

Bei den Frauen  konnte Rebecca Recebs sowohl im Sprint als auch beim Kugel den Titel holen, Platz 2 ging jeweils an Larissa Troßmann. Muhammed Ucar holte im Sprint den Titel, beim Kugelstoß den Vizetitel.

Rico Budel holte in der männl. U18 jeweils den Vizetitel , Dennis Weis belegte Rang 4.

In der weibl. U18 konnte sich Jana Kunkelmann im starken Teilnehmerfeld im Kugel

den Vizetitel holen, Emily Kunkelmann sprintete auf den 4. Rang In der M15 präsentierte sich Marvin Baumann sehr stark. Er wuchtete die Kugel auf sagenhafte 12,78m, im Sprint belegte er den 3. Rang. Auch Patrick Lorenz machte in der M14 mit einer Weite von 11,71m auf sich aufmerksam.

Im Sprint belegte er mit der gleichen Zeit wie Lukas Heckmann(TSV Erbach) mit 5,6sek den 2. Platz. Laureen Zeltner holte im Sprint den Vizetitel, im Kugelstoßen konnte sie sich erfolgreich durchsetzen, und wurde mit dem Titel belohnt. Lauftalent Sina Fuchs konnte sich mit starken 5,9 sek an die Spitze setzen, Rang 4 ging hier an Sisse Eichner. Im Kugel der W14 konnten die Plätze 2,3 und 6 durch Sina, Sisse und Sophie Haase erzielt werden.

Laurenz Reichert konnte den Vizetitel im Sprint holen, beim Kugelstoßen setzte er sich an die Spitze, Severin Erb erreichte Rang 3. Beim Kugel in der M13 belegten Tom Baumann, Philipp Seidel und Moritz Hoche die Ränge 3,5 und 7. Hannah Lippert gewann beide Disziplinen

souverän. Als Sprintstark erwies sich Mittelstrecklerin Anja Kunkelmann und holte mit 6,4 sek sicher den Titel in der W45, im Kugelstoßen überzeugte Kerstin Weis, Rang 2 ging hier an Anja. In der M10 konnte Mika Fertig im Sprint Rang 3 belegen, jeweils den 4 Rang erzielten Evita Kunkelmann und Luise Trautmann. (W11 und W10)

Kreisrekord bei Minusgraden

Bei den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf am vergangenen Wochenende in Erfurt traten mit Kerstin Weis und Sabine Göbel (beide TSG Bad König) auch zwei Sportlerinnen der LG Odenwald an. Morgens um 10 Uhr bei minus 7 Grad und Schneefall stand in einem vereisten Diskusring im Steigerwaldstadion das Diskuswerfen auf dem Programm. Mit 27,17 Meter holte sich Kerstin Weis nicht nur den Kreisrekord in der Altersklasse W45 sondern sicherte sich damit auch die Bronzemedaille bei den Meisterschaften. Geschlagen geben musste sie sich nur der amtierenden Welt- und Europameisterin Bettina Schardt (MTG Mannheim / 39,77 Meter) und der deutschen Spitzenwerferin Carmen Krug 

(SSC Vellmar / 28,32 Meter).

Sabine Göbel ging über 60 m sowie im Weitsprung an den Start. Mit 9,34 

Sekunden über die 60 m lief sie in ihrer Altersklasse auf Rang 14. Im Weitsprung erzielte sie mit 4,01 m den 10. Platz. Sabine und Kerstin, die beide verletzungsbedingt eine längere Trainingspause einlegen mussten, sind mit ihren Leistungen sehr zufrieden und sehen sich auf einem guten Weg zu den Senioren-Hallen-Europameisterschaften, die vom 19. bis 24.03. in Madrid / Spanien stattfinden. Kerstin wird im Diskuswurf und Kugelstoßen und Sabine im 60m-Sprint und Weitsprung im Trikot der Nationalmannschaft für Deutschland antreten.

Jüngstes LGO-Team setzt sich durch

Am 25.02.2018 fanden die südhessischen Meisterschaften im Crosslauf in Riedstadt-Wolfskehlen statt; eingebettet in den bereits 41. Wolfskehler Crosslauf. Die eisigen Temperaturen über Nacht hatten die Strecke hart und sehr gut belaufbar gemacht. Leider mussten, wie schon vor Wochenfrist beim Hessen Cross in Trebur einige Sportler/-innen krankheitsbedingt absagen, was auch zur Folge hatte, dass nicht in allen anvisierten Altersklassen Teamwertungen für die LGO zu Stande kamen. 

Hervorragend zurecht mit den Bedingungen kam das jüngste Team der LG Odenwald: mit den Bad Königern Tom Nikel (der auch im Einzel die Altersklasse M 9 für sich entschied und dadurch einen Doppelsieg zu feiern vermochte), seinem Zwillingsbruder Tim Nikel und Henry Koch, welche auf die Einzelränge 3 und 4 kamen, wurde in überlegener Form der Mannschaftstitel in den Odenwald geholt. Im jüngeren Jahrgang, ebenfalls im selben Rennen startend, kam Stian Aelken auf den starken 3. Platz der M 8. Noch eine weitere Mannschaft konnte durch die LG Odenwald gestellt werden: das Bad Königer und Beerfelder Trio Florian Budel, Marek Beysek und Patrick Lorenz kam in der M 14 fast zeitgleich auf den Rängen 2, 3 und 4 ins Ziel. In der Teamwertung, zu der auch Schüler des Jahrganges M 15 gehören, hatte der ASC Darmstadt die Nase leicht vor den Odenwälder Nachwuchssportlern. Bei den Schülern M 13 verfehlte Bjarne Aelken knapp die Urkundenränge. Stark waren auch die Auftritte der älteren Schülerinnen: während Sina Fuchs in der W 14 auf den Vizerang lief, erreichten Sarah Köcher und Lina Bohländer dicht hintereinander auf den Plätzen 3 und 4 das Ziel. Auf den selben Rängen kamen Joshua Scheuermann vom SC Beerfelden und der Kurstädter Tim Uster in der männlichen Jugend U 20 ins Ziel.

Nico Bartsch gewinnt ersten Sporthübner Biathlonrun

Am 23.02.2018 wurde vom Sporthübner in Darmstadt der erste Biathlonrun veranstaltet. Weitere Informationen zum Event und wie das Rennen verlief, ist hier beim Laufreport nachzulesen.

Laufreport


Zwei Podestplätze bei den Hessischen Crosslauf-Meisterschaften

Mit einer seit Jahren nicht erreichten Teilnehmerzahl gingen am 18.02.2018 die Hessischen Crosslaufmeisterschaften, eingerahmt in den traditionellen Treburer Crosslauf, über die Bühne. War der Untergrund zu Beginn der Veranstaltung noch vereist, taute der Boden im Verlauf des sonnigen Tages auf und wurde, gerade an und auf den Passagen der Rheinschutzwälle, schmierig und schwer zu belaufen.

 

Seitens der LG Odenwald gingen letztlich 11 Sportler/-innen an den Start, 10 im Meisterschaftsprogramm und ein Sportler im Rahmenwettbewerb. Gemeldet waren seitens des Odenwälder Vereines 17 Sportlerinnen und Sportler, doch die Erkältungswelle verhinderte bei vielen der Nachwuchsathleten einen Start. Leider kam somit auch in keiner Altersklasse eine Teamwertung für die LG Odenwald zu Stande. Besonders bemerkenswert war das Abschneiden von Svenja Clemens (TSG Bad König), die im 4200m-Lauf der Altersklasse weibliche Jugend U18 mit 23 Starterinnen den Bronzerang zu erlaufen vermochte. Den zweiten Podestplatz für die LG Odenwald errang der Weiten-Gesäßer Routinier Jürgen Reiser; er wiederholte mit Platz 3 sein Resultat von den Hessischen Crosslaufmeisterschaften an selber Stelle aus dem letzten Jahr. Weitere Top-Ten-Plätze in den nicht selten 30 und mehr Sportlerinnen umfassenden Altersklassen erliefen Sarah Köcher in der W13 und Florian Budel in der M14. Im Rahmenprogramm der jüngsten 

Sina Fuchs startet mit 2 Hessentitel in die Saison

 

Bei den hessischen Hallenmeisterschaften am 13.01.2018 wurden bereits die ersten Medaillen in dieser Saison gesammelt.

Patrick Lorenz und Sina Fuchs konnten über 800m gleich zu Beginn des Jahres mit sehr guten Zeiten überzeugen. Patrick erreicht in 2:20 Minuten den 3. Platz und Sina konnte mit 2:27 Minuten ihren ersten Hessenmeistertitel 2018 feiern.

 

Patrick Lorenz startete ebenfalls, gemeinsam mit Marlon Krämer, beim Kugelstoßen. Marlon erreicht Platz 10 und Patrick konnte sich erneut den Bronzerang sichern.

Auch Marvin Baumann startete beim Kugelstoßen und kann sich über Silber freuen.

Am zweiten Tag konnte Sina über 2000m ihren zweiten Meistertitel des Wochenendes mit 7:02 min erlaufen! 

Zudem erreichte Sarah Köcher, hoch startend in der W14, den guten Platz 6 über diese Distanz. 

Patrick vervollständigte das sehr erfolgreiche Wochenende für die TSG im Weitsprung auf Rang 4 mit 5,09m.

Bad Königer Hallensportfest mit starken Kugelstoßleistungen

Das traditionelle Bad Königer Hallensportfest litt in diesem Jahr bei den älteren Altersklassen etwas unter der geringen Resonanz der Gastvereine. Grund hierfür ist sicherlich insb. das Hallensportfest in Hanau (mit 200m Rundbahn), welches in diesem Jahr am selben Tag wie das Bad Königer Sportfest stattfand.

Starke Leistungen konnten unterdessen auch in Bad König beobachtet werden. So war die Dichte sehr starker Kugelstoßleistungen so groß wie in den letzten 15 Jahren nicht mehr. Und das besonders Positive hierbei ist, dass in einigen Altersklassen die Top-Leistungen von Bad Königer Sportlerinnen und Sportlern erzielt wurden.

 

mehr Informationen

Letzter Odenwald-Cup-Lauf bei winterlichen Bedingungen

Am Samstag den 03.12.2017 wurde der letzte Lauf der Odenwaldcup-Serie ausgetragen. Bei minus drei Grad Celsius sind die 60 Sportler auf die anspruchsvolle und verschneite Strecke rund um das Reichelsheimer Schloss gegangen. Einen Kilometer vor dem Ziel sah es nach einem Sieg für den Bad Königer Cedric Guthier aus. Jedoch konnte Sebastian Bleitgen vom Tria-Team Michelstadt noch einmal zurückschlagen und kurz vor dem Ziel Platz eins sichern.

Auch Jörg Witt zeigte zum Saisonabschluss noch einmal eine phänomenale Leistung. Zudem konnten sich die beiden Bad Königer Thomas Köcher und Holger Goebel die Plätze eins und zwei in der M40 sichern. Für Marina Köcher war der letze Lauf besonders siegreich, da sie ihren Altersklassen-Gesamtsieg perfekt machen konnte.

Unantastbar an der Spitze des Gesamtclassements steht dieses Jahr Bachid Yousif, der den Gesamttitel nach Jonas Uster in der letzten Saison, ein weiteres Mal nach Bad König holt. Aber nicht nur in der Erwachsenenklasse, sondern auch in den Schüler und Jugendklassen dominierte die TSG Bad König. Mit insgesamt 12 Gesamtsiegen aus allen Alktersklassen ist das Laufteam aus Bad König wieder einmal das erfolgreichste im Odenwaldkreis.

Gold für Alle!

Bei der alljährigen Jahresabschlussfeier der Leichtathletik Abteilung am 18. November wurden wieder traditionell alle Sportler von ihren Trainern für die erreichten Leistungen im Jahr 2017 geehrt. Trainer und Sportwart Jochen Lorenz hob dabei vor allen Dingen die hohe Trainingsbereitschaft aller Sportler im vergangenen Jahr hervor und freut sich auf die Zusammenarbeit mit vielen neuen jungen Sportlern, die in diesem Jahr zu der Gruppe hinzugekommen sind.


Starke Läuferinnen beim Mini-Marathon

Im Rahmen des Frankfurt-Marathons fand erneut der Mini-Marathon über 10% der Marathonstrecke: 4,2km statt. Diese für die Jahrgänge 2001-2009 ausgeschriebene Wettbewerb ist aufgrund der Streckenführung von der Messe in die Innenstadt, zurück zur Messe mit dem Zieleinlauf in der Festhalle hoch attraktiv und brachte vergangenen Sonntag 2078 Schüler/-innen an den Start; diese teilten sich auf in 1210 Schüler und 868 Schülerinnen.

Von Seiten der TSG Bad König nahmen in diesem Jahr 15 Sportler/-innen an dem Wettbewerb teil. Dabei überzeugten vor allem die jungen Odenwälder Sportlerinnen in eindrucksvoller Weise. Von allen Starter/-innen kam Svenja Clemens auf den 3. Platz und wurde somit 2. ihrer Altersklasse. Sarah Köcher verpasste mit Platz 4 den Podestrang ihrer Altersklasse nur minimal um 6 Sekunden. Überragend war erneut die Leistung von Sina Fuchs (noch dem SC Beerfelden angehörend, jedoch seit einem Jahr bei uns trainierend und ab 2018 für die TSG startend) die ihre Altersklasse vor Hunderten anderer Teilnehmerinnen gewinnen konnte.

Die beste Altersklassenplatzierung eines Sportlers erzielte Tom Nikel mit Platz 8 in der männlichen U10. Darüber hinaus konnten sich Jana Hoche, Carl Grewing und Tim Nikel unter den ersten 20 Sportlern ihrer Altersklasse platzieren.

Ideale Laufbedingungen beim 2. Kerblauf in Bad König

Am Sonntag den 10. September wurde von der Leichtathletik Abteilung der TSG Bad König zum zweiten Mal neben dem traditionsreichen Kurparklauf auch der Kerblauf in der Altstadt ausgetragen. Bei sonnigem Wetter und idealen Temperaturen wurden die Läufer auf die für den Odenwald typischen, welligen Strecken geschickt.

Hier geht's zu dem Bildern!

Und hier zu den Ergebnislisten!

Jungend trainiert für Olympia - Schüler erfolgreich beim Orientierungslauf

Einige Athleten unserer Sparte traten am Mittwoch den 04. 10. 2017 für die Carl-Weyprecht-Schule in Bad König sowie das Gymnasium Michelstadt am Orientierungslauf (OL) Südhessenentscheid Jugend trainiert für Olympia an. In Diezenbach-Steinberg konnten sich Maren Guthier und Rico Budel in ihren Altersklassen durchsetzen und die besten Einzelzeiten des Tages erziehlen.

Die Teams des Gymnasiums belegten zwei mal den ersten und zwei mal den zweiten Rang.

mehr Informationen rund um den Orientierungslauf HIER

Vierter Platz auf Hessenebene

Für die Hessischen Meisterschaften im Mannschaftswettbewerb (DJMM) der unter 14-jährigen, welche vergangenen Sonntag im Bürgerpark Nord in Darmstadt stattgefunden haben, hatte sich das Team der LG Odenwald mit seiner bei den südhessischen Meisterschaften im Sommer erreichten Punktzahl als fünftbestes Team in Hessen qualifiziert.

mehr lesen!

Drei Odenwälder Jugendliche auf den Spuren von Freimuth und Kazmirek

Beim 17. Landesoffenen Mehrkampfmeeting des LAC Degerloch am 16. und 17.09.2017 traten drei 15-jährige Odenwälder Leichtathleten im Neunkampf an. Der Neunkampf dient in der Altersklasse der U16-Jugendlichen der Vorbereitung auf die Königsdisziplin der Leichtathletik, dem Zehnkampf; erlassen wird den Jugendlichen noch der 400m-Lauf am Ende des ersten Wettkampftages. Bestandteil des Neunkampfes ist jedoch der Stabhochsprung, den die Jugendlichen bisher erst dreimal trainieren konnten, da sich diesbzgl. keine Anlage mehr im Odenwaldkreis befindet. Umso beachtlicher, welche Resultate hier schon erzielt werden konnten.

mehr lesen!

Erfogreich auf den Kreismeisterschaften

Teil 1 Bad König: Starke Leistungen insb. Im Diskuswurf

Bei den Kreismeisterschaften Teil 1 in Bad König (Weitsprung, Dreisprung, Kugelstoßen und Diskuswurf) am 27.08. zeigten unsere Sportlerinnen und Sportler insbesondere im Diskuswurf sehr starke Leistungen.

mehr lesen!

Teil 2 Erbach: Dünn besetzte Felder

Die Kreismeisterschaften Teil 2 in Erbach litten unter geringen Teilnehmerfeldern in den Altersklassen U18/U20, Männer und Frauen. So vermochte es einzig die TSG in diesen Altersklassen noch Sprintstaffeln an den Start zu bringen.

mehr lesen!

Nochmals schnelle Zeiten in Reichelsheim

Am Abend des 06.09. wurden bei schon kühlen Temperaturen und viel Wind die Kreismeisterschaften in den Disziplinen 300m, 400m und 5000m durchgeführt.

mehr lesen!

TSG unterstreicht Dominanz in Reichelsheim

Beim 23. Reichelsheimer Michelsmarktlauf am Samstag (26.08.17) konnten sich unsere Sportler erneut gegen die Konkurrenz durchsetzen. In allen Distanzen (Schülerlauf, Staffel und Hauptlauf) gab es Bad Königer Sieger.

Hier geht es zum Laufreport!